Motorola Milestone 2 vs. HTC Desire Z

Auf dem Handymarkt, besondere dem Android Markt tut sich nicht viel, was Smartphones mit echten Qwertz-Tastaturen angeht. Hier in Deutschland sind die beiden Auslaufmodelle Motorola Milestone 2 und das HTC Desire Z die beiden einzigen, die einigermaßen gut mit Hard- und Software ausgestattet sind (Android Gingerbread, 1000 bzw. 800 MHz). Doch es gibt Unterschiede: Zwar sind beide Tastaturen gut zu bedienen, aber die Milestone 2 Tastatur verfügt über keine Umlaute bzw. keine Doppelbelegung für Umlaute. Auf dem HTC Desire Z drückt man zwei Tasten gleichzeitig und hat das ü. Auf dem Milestone 2 muss man entweder den Touchscreen bemühen (umständlich) oder „Shift + Alt + U“ und dann noch den Buchstaben (a,o oder u) drücken, was auch gern mal nicht klappt. Für deutsche Anwender ein klarer Nachteil.

Trotz schnellerem Prozessor war das Milestone 2 bei mir auch immer mal an der Grenze der Belastung, Whatsapp z.B. ist unzählige Male abgestürzt, ob es am Gerät oder an irgendwas anderem lag, vermag ich nicht beurteilen zu können. Das HTC mit so ziemlich den gleichen Apps läuft fast immer rund und hängt sich auch nie auf, was das Milestone 2 auch gern mal machte. Die E-Mail-App von HTC ist unglaublich schnell im Vergleich zum Milestone 2, drei E-Mailkonten werden auch per UMTS zügig abgerufen, am Motorola war es schon mal ne Wartepartie.

Sonst ist alles recht ähnlich, HTC etwas hochwertiger verarbeitet, aber das Milestone 2 ist auch nicht hässlich. Das Display beim Milestone sogar ein bisschen besser.

Insgesamt der Sieger für gute Nutzbarkeit: HTC Desire Z. Wer viel auf Deutsch schreiben ist, ist damit bestens bedient.

Preislich sind die beiden ähnlich, je nach Angebotslage kann man gute Schnäppchen bei amazon, ebay, aber auch im Media Markt/Saturn machen.

Dieser Beitrag wurde unter Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.